Ausbildungen Sexological Bodywork IISB® Deutschland

Interessieren Sie sich für eine Ausbildung zur* zum Sexological Bodyworker*in in Deutschland? Hier finden Sie alle Infos zu den Standorten Köln und Dinkelscherben.

Was ist Sexological Bodywork?
Sexological Bodywork ist eine lebendige, kreative und sehr effektive Form des somatischen Lernens. Sie verbindet körperorientiertes Sexualcoaching und Sexualpädagogik mit sexologischer Körperarbeit.

Dabei setzt man im Sexological Bodywork auf der körperlichen Ebene die Atmung, Bewegungsübungen, Berührungen, Intimmassagen, und auf der geistig/gedanklichen Ebene das reflektierte Gespräch ein.

Konkret bedeutet das, dass Sexological Bodyworker das Anliegen ihrer Klient*innen evaluieren und daraus die Körperarbeit und Übungen entwickeln und gestalten. Sie unterstützen den Menschen im körperlichen, emotionalen und kognitiven Lern- und Entwicklungsprozess.

Der Mensch lernt so, sich differenzierter wahrzunehmen, zu spüren und dabei sich selbst besser zu erkennen und zu verstehen. Ebenso unterstützt dieser Entwicklungsprozess, sich im Frau-Sein und Mann-Sein besser zu verankern und sexuell selbstbestimmter zu werden.

Sexological Bodyworker unterstützten das Lernen des Menschen, indem sie beobachten, berühren, massieren und wertfreie Rückmeldungen geben.

Dieser neue körperzentrierte Ansatz von Sexological Bodywork hat die Intention, Erfahrungsräume zu öffnen, in dem Menschen mehr über ihre eigene Sexualität, über ihre persönlichen intimen Beziehungen und ihre individuelle Erotik erfahren können.

Die Grundannahme ist, dass Sexualität ein lebenslanges Lernen ist. Es bestehen keine Dogmen über den Ablauf einer Sitzung. Jede Person hat einen individuellen Lebensweg und genauso individuell wird das sexuelle Lernen begleitet.

Sexological Bodyworker begleiten sowohl einzelne Menschen, sowie Paare und Gruppen im Erleben ihrer Sexualität und ihrem erotischen Embodiment.

Gemeinsam mit den Klienten*innen werden jeweils neue Erlebnismöglichkeiten erarbeitet, um sexuelle Freiheit und Intimität im Leben nachhaltig zu integrieren.

Alle weiteren Infos zum Basislehrgang finden Sie hier:
https://sexbod.de/angebote/ausbildungen/sexological-bodywork-basislehrgang/

Falls Sie sich für den Diplomlehrgang und die Zertifizierung interessieren, finden Sie alle Informationen hier:
https://sexbod.de/angebote/ausbildungen/sexological-bodywork-diplomlehrgang/

Die Ausbildungen finden in Köln und Dinkelscherben statt:

Die Termine finden Sie direkt hier:
https://sexbod.de/angebote/ausbildungen/sexological-bodywork-basislehrgang

Weitere Informationen und Anmeldung:
Falls Sie sich für einen der Lehrgänge anmelden möchten, wenden Sie sich direkt an das Team aus Deutschland.

Sexbod.de
Manuel Roland Meier
Email: info@sexbod.de
Tel: +41 (0) 61 302 41 84

www.sexbod.de

Ausbildner
Manu Roland Meier, Brigitta Jecko, Yvonne Peglow

Ausbildungsumfang
Basislehrgang
3-tägiger Einführungskurs
14 Tage Vorort Training (2 Module à 7 Tage)
20-wöchiges Heimstudium à 180 Stunden
Online Gruppen Supervisionen während dem Training
2 Online-Meetings à 90 Min. zur persönlichen Beratung

Zeitaufwand
Total = ca. 300 Stunden
Davon Präsenzzeit = ca. 150 Stunden

Diplomlehrgang mit Zertifizierung
Alle Inhalte vom Basislehrgang oben
+ Begleitetes Praktikum (50 Punkte für Diplomierung, ca. 12 Monate)+ 4 Tage-Kurs ‚Skills & Tools im Sexual-Coaching‘ in Basel

Zeitaufwand
Total = ca. 450 Stunden
Davon Präsenzzeit = ca. 180 Stunden

Kursgebühren
CHF 3580.00

Basislehrgang
EUR 3’250.00
Frühbucherrabatt bis 3 Monate vor Beginn EUR 2’950.00

Diplomlehrgang mit Zertifizierung
EUR 4’350.00
Frühbucherrabatt bis 3 Monate vor Beginn EUR 4’050.00

Zusatzkosten Diplomlehrgang
2 professionelle Sitzungen ca. € 500.-
Pflichtlektüre ca. € 100.-